SISU-SAUNA
logo_sisu_sauna.png

Pflegehinweis Saunafass:

Holz ist ein natürlicher Baustoff, welcher Ihnen lange Freude bereiten wird.


Bitte beachten Sie hierzu folgende Pflege und Montaghinweise:

  • Nach aufstellen des Saunafasses auf ein entsprechend vorbereitetes Fundament, entfernen Sie bitte die seitlichen Transportbohlen.
  • In den ersten zwei Jahren muss das Trocknungsverhalten des Holzes genauestens beobachtet werden. Hierzu ist es erforderlich das Saunafass von Zeit zu Zeit nach bzw. zu entspannen.
  • In den kälteren Jahreszeiten sollte das Fass über die Nachstellvorrichtung, entspannt werden. Hierzu lösen Sie die Mutter / Spannringe ca. 4 - 8 Umdrehungen, abhängig vom Typ des Saunafass Bitte vorher nachfragen! (Sollte die Tür klemmen, dann klopfen Sie die Außenbohlen mittels eines Hammers und einem Holzstück vorsichtig nach außen)
  • In der wärmeren Jahreszeit sollte die Sauna gespannt werden. Hierzu ziehen Sie die Muttern leicht an (Achtung, bitte spannen Sie zwischen den Holztürrahmen ein Holzstück in der Mitte damit dieser nicht durch das Anziehen der Muttern eingedrückt wird)
  • Die Außenangebrachten runden Blenden müssen an den Stößen einen Spielraum von ca. 5 mm aufweisen. Bitte kontrollieren Sie dieses beim Nachspannen. Es kann erforderlich sein das die Blenden bei extremen Spannvorgang gelöst werden müssen.
  • Sollte die Tür klemmen, müssten Sie Ihr Fass über die Spannvorrichtungen entspannen.
  • Das Holz im Außenbereich sollte von Jahr zu Jahr je nach Verwitterung mittels einer Holzschutzlasur aufgefrischt/gestrichen werden.
  • Der Innenraum bleibt unbehandelt.
  • Wir empfehlen Ihnen den Innenraum, je nach Gebrauch, zu desinfizieren.
  • Legen Sie immer Handtücher auf die Saunaliegen bevor Sie saunieren.
  • Es wird empfohlen nach dem Gebrauch immer einen gefüllten Eimer/Kübel mit Wasser in die Sauna zu stellen, damit immer eine gewisse Luftfeuchtigkeit im Innenraum besteht. Dies gilt im Sommer um so mehr!
  • Achten Sie darauf dass bei extremer Hitze die Sauna mit dem Schlauch bei bedarf mit Wasser begossen wird und ein Wasserkübel (voll) immer in der Sauna verbleibt.




Sauna barrel 4 m Length SISU14.jpg
Sauna barrel 3 m Length Inside SISU10.JPG
Sie haben Schimmel im Saunafass bzw. wie dem Schimmel vorbeugen?  Schimmel im Saunafass >>>
Elektroarbeiten dürfen nur von konzessionierten Elektrikern getätigt werden   Achtung bei Elektroöfen mit externer Steuerung, das Steuergerät darf nicht neben dem Ofen montiert werden

Informationen Thermoholz:


Durch das langsame Erhitzen des Holzes von 160° C bis max. 230° C in sauerstoffarmer Atmosphäre werden die Inhaltsstoffe des Holzes umgewandelt. Für die Saunafässer und Gartenhäuser aus thermisch behandeltem Holz ergeben sich durch diese Veränderung einige Vorteile:


Die natürliche Resistenz gegen Pilzbefall und tierische Schädlinge erhöht sich dadurch, dass bestimmte Holzbestandteile an denen Mikroorganismen sich gütlich tun, merklich durch den Erhitzungsprozess abgebaut werden.

Die Wasseraufnahmefähigkeit des Holzes verringert sich. Das Quellen, Reißen oder Schwinden des Holzes nimmt ab. Der Pflegeaufwand bei den Thermo-Saunafässern und Gartenhäusern wird geringer.

Durch das stundenlange Erhitzen des Holzes verdampft die darin gefangene Feuchtigkeit.

Kiefer und Fichte sind damit witterungsfest: statt (unbehandelt) weniger Monate überdauern sie jetzt Jahre.

Fenster, Türen und Frontblenden sind bei den Thermoholz Varianten der Saunafässer immer naturbelassen und müssen gestrichen werden.

Durch den Umwandlungsprozess erhält das Holz einen rauchigen Geruch, der mit der Zeit nachlässt. Die Farbe des behandelten Holzes ist dunkel bis Kaffeebraun. Wer die durch die Witterung entstehende graue Farbe des Holzes liebt, kann bei thermisch behandeltem Holz auf weitere Pflegebehandlungen verzichten.

SISU-SAUNA L. Falk Neuegasse 12 A-7471 Rechnitz          Phone:+43(0)3363 77525 Fax: +43 (0)3363 77525-5  ÖSTERREICH http://www.sisu-sauna.at Email: info@sisu-sauna.at
shutterstock_72394717
Kontakt

Bürozeiten:


Mo bis Do: 08:00 - 16:00

Freitag: 08:00 - 13:00

Besichtigungen nur nach Vereinbarung


             SA / SO und Feiertage:


geschlossen

Seit20082